NameCholesterin
SynonymeGesamtcholesterin, Cholesterol
GruppeKlinische Chemie
MaterialSerum
EDTA-Plasma und Heparinplasma sind geeignet
Stabilität: 14 Tage bei 2-8 °C
MethodeEnzymatischer Farbtest
Präanalytik Der Patient sollte bei der Blutentnahme nüchtern sein.

Höhere Dosen Vitamin C können die Messung beeinflussen.
Ikterus mit einem Bilirubin-Wert > 8 mg/dl stört
Starke Hämolyse stört
Lipidämie (Triglyceride > 1000 mg/dl) stört
Einheitmmol/l
Normalwert
< 5.2 mmol/l
Abrechnung
GOÄ
Position
   Preis €
(1.0-fach)
   Anzahl   Faktor   Preis €
3562.H12.3311.152.68
Beschreibung Cholesterin wird überall im Körper synthetisiert und ist essentieller Bestandteil von Zellmembranen und Lipoproteinen sowie Vorstufe der Synthese von Steroid-Hormonen und Gallensäuren.
Der individuelle Vorhersagewert der Gesamtcholesterin-Konzentration im Hinblick auf koronare Risiken
ist gering. Cholesterin wird hauptsächlich in zwei Lipoproteinklassen (LDL und HDL) transportiert, die
eine einander entgegengesetzte Rolle in der Pathogenese von Fettstoffwechselkrankheiten spielen. Die
Gesamtcholesterin-Konzentration stellt daher nur einen Grundlinienwert dar, der anzeigt, ob weitere
Laboruntersuchungen des Fettstoffwechsels (HDL, LDL und Triglyzeride) durchgeführt werden sollten.
Quellen Beckman Coulter Gebrauchsanweisung CHOL Cholesterol Stand August 2021